Kathrin Foerster

Wie wird man zur Therapeutin für Bioenergetic nach Dr. I. Goiz?

1983 in Aachen geboren ist zunächst an zu merken, dass ich ein Ur-Öcher-Mädche bin. In jungen Jahren fand ich durch die Liebe zum Tanzen den Zugang zur Körperwahrnehmung. Im Laufe meines Lebens kamen verschiedene Sportarten hinzu, was blieb war die Faszination über den Körper als Motor auf der einen Seite und als Zugang zu mir selbst auf der anderen. Mit knapp 10 Jahren bekam ich Zugang zu einer spirituellen Welt, die meinen Weg mit formen würde. In der Pubertät fühlte es sich für mich oft nach zwei Welten an, zwischen denen ich hin und her springen musste. Erst mit meinem heutigen Beruf vereinen sich diese Welten in mir.

Die Leidenschaft zu Naturwissenschaften und Sprachen zahlte sich früh aus. Und so kamen mir  Bio-LK im Abitur und das umstrittene Latinum zugute als ich die Entscheidung für das Physiotherapiestudium (2005-2009) in den Niederlanden traf. Begeistert lernte ich viel über den Bewegungsapparat, spürte  aber schnell, dass die Möglichkeiten der Physiotherapie begrenzt sind und für mich somit als Herangehensweise unbefriedigend. Meine Vorstellung dem Mensch mit seinem Leiden gerecht zu werden war eine ganzheitlichere.

Nach meiner Elternzeit (2010-2012) orientierte ich mich in Richtung ganzheitliche Therapieansätze und so begegnete mir der Biomagnetismus Medico nach Dr. med. Isaac Goiz. Zu Anfang gaben sich Faszination und Skepsis oft die Hand und ich stolperte in den Beruf als Therapeutin für Biomagnetismus hinein. So kam es, dass ich den Kurs Teil 1 gleich zweimal (2012/13) bei Dr. Goiz persönlich absolvierte. 2013 schloss ich schließlich  mit dem  Teil 2, der Bioenergetic, die Ausbildung ab.

Heute verbinde ich den Biomagnetismus mit dem umfassenden Entgiftungskonzept von Dr. med. Sigrid Gruppe, welches ich über 2 Jahre (2014/15) bei ihr selbst erlernte. Die Heilpraktiker Ausbildung (2015/2016) half mir mein medizinisches Verständnis zu erweitern und vertiefen. Diese einzelnen Puzzleteile setzen sich mit meiner energetischen Arbeit  zu einem vollständigen Ansatz zusammen, mit welchem ich die Möglichkeit habe individuell in meiner Arbeit auf den Patient einzugehen, egal womit er kommt.

Meine Arbeit

Nachdem Dr. Goiz den Biomagnetismus begründet und seine Patienten über viele Jahre behandelt hat, entwickelt er ihn weiter und so entstand die Bioenergetic nach Dr. I. Goiz.

Er teilte früh sein Verständnis vom Funktionieren des menschlichen Körpers, so wie die Auffassung den Körper nicht getrennt von Seele und Geist zu betrachten, mit der chinesischen Medizin und mit dem Schamanismus.

Die Bioenergetic vereint sein schulmedizinisches Wissen mit seinem ganzheitlichen Verständnis von ‚Körper-Seele-Geist‘ als Einheit.

Diese Methode erlaubt Themen auf emotionaler und/oder seelischer Ebene in der Behandlung mit einzubeziehen. Auf diese Weise wird Dr. Goiz der Komplexität einer Blockade, welche ursächlich mit körperlichen Problemen im Zusammenhang stehen kann, gerecht.

Die Methode von Dr. Goiz war für mich der Einstieg in meine heutige Arbeit. Seine Herangehensweise, den Körper kinesiologisch über einen Beinlängentest zu untersuchen, ist bis heute Grundlage meiner Therapie. Mit ihrer Hilfe verschaffe ich mir ein umfangreiches Bild des körperlichen, emotionalen, mentalen und seelischen Zustandes des Patienten. Die unmittelbare Kommunikation mit dem Körper lässt mich komplexe Zusammenhänge analysieren und verstehen. Ich kann heute sagen, dass ich Dank des Biomagnetismus ein neues Verständnis für die Vielschichtigkeit der Prozesse innerhalb des Körpers, die wir Erkrankung nennen, entwickeln durfte. Das Zusammenwirken von Seele, Herz, Geist und Körper rückte dabei stetig mehr in den Fokus. Meine Zusatzausbildung bei Dr. Gruppe vervollständigt aus meiner Sicht die Arbeit von Dr. Goiz, da wir heute eine große Bandbreite der Erkrankungen und Syndrome idiopathischer Art auf Umwelttoxine zurückführen können. Ihr Ansatz dem menschlichen Körper in der schnellen Entwicklung der industrialisierten Welt eine Unterstützung bieten zu müssen als medizinisch notwendige Maßnahme zur Genesung und Gesunderhaltung ist heute fester Bestandteil meiner Arbeit. Das Konzept von Dr. Sigrid Gruppe den Körper zu entgiften und somit das Immunsystem zu entlasten ergänzt Dr. I. Goiz Methode.

Die Erfahrung in meinem Beruf zeigen, dass es völlig egal ist, ob eine Problematik psychosomatisch ist oder somatopsychisch, es ist immer wichtig, den Mensch individuell  in seiner Ganzheit zu sehen und auf die verschiedenen Ebenen einzugehen um dem Thema, mit dem er/sie kommt  gerecht zu werden.

© 2020 Nina Heim-Milion